Textversion

Allgemeine Bestimmungen

Vertrag über Kontrollarbeiten

Der Unternehmer ist Mitglied desSchweizerischen Verbandes Dach und Wand SVDW

Einleitung

Mit einem regelmässigen Unterhalt behalten die Bauteile auf Dauer ihre Funktion und ihr gepflegtes Aussehen.


1. Vertragliche Leistungen

Leistungsverzeichnis

Die auszuführenden Kontroll- und Unterhaltsarbeiten sind in den beiliegenden Leistungsverzeichnissen definiert

Steildach Kleine Kontrolle einmal jährlich
zweimal jährlich Frühling und Herbst

Der Unternehmer verpflichtet sich, die vereinbarten Kontroll- und Unterhaltsarbeiten fachgerecht auszuführen.

Kontrollbericht
Der Unternehmer ist verpflichtet, dem Auftraggeber die bei der Kontrolle festgestellten Mängel schriftlich zu melden. Für deren Behebung und Instandstellung sind Vorschläge zu unterbreiten und die notwendigen Arbeiten schriftlich zu offerieren.

Zusatzarbeiten
Zusatzarbeiten die gemäss dem Leistungsverzeichnis nicht Bestandteil dieses Vertrages sind, sind separat in Auftrag zu geben und zu verrechnen.

Abgrenzung
Hat der Unternehmer das Vertragsobjekt erstellt, bestehen die dafür geltenden Garantiepflichten unabhängig von diesem Vertrag, es sei denn, dieser stelle eine Voraussetzung für jene Garantiepflichten dar.

Zeitpunkt der Ausführung
Der Zeitpunkt der Arbeitsausführung wird gegenseitig vereinbart. Die Arbeiten werden innerhalb der üblichen Arbeitszeiten ohne Unterbruch ausgeführt.


2. Kosten

Verrechnungsart

Die Verrechnung der Arbeiten gemäss Leistungsverzeichnis erfolgt für die

Kleine Kontrolle:

durch Zahlung eines Pauschalbetrages von jährlich Fr???
( oder nach Aufwand)

Allfällig erforderliche Reparaturarbeiten sind

Wartungsvertrag vorgängig zu melden und schriftlich zu offerieren


3. Garantie

Die Haftung für Mängel aus der Erstellung des Werkes richten sich nach den dafür bestehenden (vertraglichen oder gesetzlichen) Garantiepflichten.

Für die Kontroll- und Unterhaltsarbeiten gemäss diesem Vertrag sowie für die allfällig geleisteten Mängelbehebungsarbeiten (soweit diese nicht Garantie-leistungen aus der Erstellung des Bauwerkes darstellen) richtet sich die Garantie nach der SIA-Norm 118. Aus den Kontroll- und Unterhaltsarbeiten besteht eine Haftung jedoch nur, insoweit sie nicht vertragsgemäss ausgeführt werden und dadurch allenfalls zusätzlicher Schaden entsteht.

Der Unternehmer hat das Recht, auf eigene Kosten und nach vorheriger Anmeldung jederzeit Zwischenkontrollen durchzuführen.


4. Vertragsdauer

Stellt der Kontroll- und Unterhaltsvertrag eine Voraussetzung für eine bestimmte Garantiezusage im Rahmen des Werkvertrages über die Erstellung eines Werkes dar, richtet sich die Dauer des Kontroll- und Unterhaltsvertrages nach der Dauer jener Garantiezusage.

In allen anderen Fällen wird der Kontroll- und Unterhaltsvertrag auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und tritt nach beidseitiger Unterzeichnung in Kraft.

Der Kontroll- und Unterhaltsvertrag wird zweifach ausgefertigt und den Parteien wird je ein Exemplar ausgehändigt.


5. Kündigung

Der Vertrag kann von jeder Partei gekündigt werden:

a) innerhalb von 30 Tagen nach Abschluss der jeweiligen Kontroll- und Unterhaltsarbeiten unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 3 Monaten.

b) mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten, wenn das Bauwerk veräussert wird. Kontroll- und Unterhaltsarbeiten, deren Ausführungszeitpunkt bereits vereinbart ist, sind trotz Kündigung noch auszuführen und zu vergüten.

Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen und spätestens am letzten Tag der
Frist beim Vertragspartner einzutreffen.

Eine Kündigung bleibt ohne Einfluss auf bereits entstandene Ansprüche aus diesem Vertrag, insbesondere auf Ansprüche des Unternehmers aus bereits geleisteten Kontroll-, Unterhalts- und Reparaturarbeiten.


6. Gerichtsstand

Für die Beurteilung allfälliger Streitigkeiten aus diesem Vertrag sind die Gerichte am Geschäftssitz des Unternehmers ausschliesslich zuständig;
es ist schweizerisches Recht anwendbar.



************************************************************************************************

Ort und Datum Ort und Datum



__________________________ Ermensee 3. April 2009



Der Auftraggeber Der Unternehmer




__________________________ __________________________

Druckbare Version
Service-Vertrag